Was wir wollen

Kiel von landwirtschaftlich genutzten Flächen umgeben. Auch seine Lage am Meer und die vielen Seen prägen den Charakter der Region. Doch obwohl Milchprodukte und Käse, Fleisch und Meeresfrüchte, Gemüse und Obst und Delikatessen im Großraum Kiel in großer Fülle angebaut und weiterverarbeitet werden, ernährt sich Kiel überwiegend mit Lebensmitteln, die weit gereist sind und nicht immer die Qualitäten haben, die uns und der Natur gut tun.

Die Globalisierung und die Konzentrationsprozesse in der Lebensmittelbranche erzeugen einen hohen wirtschaftlichen Druck auf die Landwirtschaft und das Nahrungsmittelhandwerk und kleine und mittelständische Produzenten. Die Ausbeutung der Böden, die Überfischung der Ostsee, belastetes Grundwasser und der Verlust an Artenvielfalt machen es dringend erforderlich, dass WIR ALLE Verantwortung für die Grundlagen unserer Ernährung übernehmen und die Zukunft gemeinsam gestalten.

Ernährungsräte, von denen in Deutschland, Europa und der Welt in den letzten Jahren immer mehr gegründet wurden, tragen dieser Tatsache Rechnung. Sie werden von BürgerInnen, UnternehmerInnen, Food-Aktivisten gegründet, um für ihre Region Ernährungssicherheit und Ernährungssouveränität sicherzustellen.

Auch in Kiel und um zu gibt es eine bunte Vielfalt an Akteuren die sich für eine zukunftsfähige Nahrungsmittelversorgung aktiv engagieren. Darunter:

  • Landwirtschaftliche Erzeuger, die naturverträglich anbauen, ihre Tiere gut behandeln und Händler, die hochwertige Produkte ab Hof, auf Wochenmärkten vermarkten.
  • BürgerInnen, die sich in Vereinen, an Schulen und Kindergärten, in Initiativen oder einfach nur als bewusste Verbraucherinnen dafür einsetzen, dass unsere Lebens-Mittel naturverträglich und nachhaltig hergestellt werden, gesund sind und dass sie naturverträglich und tierfreundlich hergestellt werden.
  • Großküchenbetreiber, Hotelliers, Köche, Restaurantbesitzer, Caterer, die ihren Gästen hochwertige und regionale Produkte bereits anbieten oder in Zukunft anbieten wollen
  • Stiftungen, Vereine, Organisationen und Einzelpersonen die sich für eine nachhaltige Landwirtschaft, eine nachhaltige Entwicklung der Region und eine nachhaltige Bodennutzung einsetzen.
  • Bäcker, Fleischer, Fischer, Obstbauern oder Käsereien, die aus der Region für die Region produzieren und vermarkten
  • Wissenschaftler und Startups die sich mit Nachhaltigkeit und Ernährung beschäftigen.

Der Ernährungsrat Kiel will die Plattform sein, auf der sich diese Akteure vernetzen und Strategien entwickeln, wie die Ernährung Kiels in Zukunft aussehen soll. Der Ernährungsrat will den Status Quo repräsentieren, Synergien erzeugen, Initiativen und Akteure unterstützen und das Thema in die Öffentlichkeit tragen und Anlaufstelle für alle sein, die sich in diesen Prozess einbringen wollen.